Zum Inhalt springen



2011/04/14

Estrich bei Fußbodenheizung

Beim Heizestrich handelt es sich um eine spezielle Form des Estrichs, welcher in Verbindung mit einer Fußbodenheizung zum Einsatz kommt. Der entscheidende Vorteil, den ein Heizestrich bietet, besteht in der dichten sowie homogenen Ummantelung der Heizrohre. Des Weiteren zeichnen sich Heizestriche durch ihre gute Leitfähigkeit aus, so dass eine rasche und gleichmäßige Abgabe der Wärme garantiert ist. Allerdings erwärmt der Heizestrich den jeweiligen Raum wesentlich langsamer als klassische Heizkörper. Entsprechend ist eine schnelle Regulierung der Raumtemperatur mit einem Heizestrich nur sehr bedingt möglich. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2011/04/12

Klinkerriemchen verlegen und verfugen

Wer seine Hausfassade mit einem Wärmeverbundsystem ausstattet, kann diese entweder verputzen, oder mit Klinkerriemchen ausstatten. Klinkerriemchen sehen äußerlich wie Klinkersteine aus, sind nur wesentlich dünner. Sie sind genau wie richtige Vollklinker gebrannt und weisen die gleichen Eigenschaften von Farbbeständigkeit und geringe Wasseraufnahme auf. Sie sind sehr pflegeleicht und zeichnen sich durch Langlebigkeit aus. Klinkerriemchen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Je nach Wunsch kann man die Außenfassade mit unterschiedlich großen oder farbigen Riemchen verkleiden. Der Phantasie sind nur wenig Grenzen gesetzt, so dass man seine Immobilie nach Wünschen des eigenen Stils gestalten kann. Klinkerriemchen können sowohl bei einem Neubau, als auch bei bereits bestehenden Fassaden Verwendung finden. Auch für eine Innenraumgestaltung eignen sich die Steine.  (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Fußbodenheizung entlüften

Wer eine Fußbodenheizung besitzt, weiß die gemütliche, wohlige Atmosphäre zu schätzen, die diese Art Heizung verbreitet. Eine Zentralheizung mit konventionellen Heizkörpern kann hier nicht mithalten. Was beide Ausführungen gemeinsam haben: Sie müssen gelegentliche entlüftet werden um effizient heizen zu können. Bei Heizkörpern macht sich die Luft durch Geräusche bemerkbar, während eine Fußbodenheizung in ihrer Leistung nachlässt und einige Stellen des Bodens nicht mehr gleichmäßig warm werden. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Dachrinne abdichten

Wenn das Regenwasser über eine längere Zeit hinweg ungehindert vom Dach herabfließt, wird sowohl das Mauerwerk dauerhaft geschädigt als auch die Fassade verschmutzt. Hier schafft eine richtig montierte und abgedichtete Dachrinne Abhilfe. Sie leitet das Regenwasser vom Dach ab und verhindert, dass sich die Feuchtigkeit in dem Gemäuer festsetzt. Dadurch können sich keine gesundheitsschädlichen Schimmelpilzsporen in den Wänden bilden. Außerdem wird die Bausubstanz geschützt, sodass der Immobilienwert nicht gemindert wird. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Kosten für Holzfassade mit Dämmung

Holzfassaden sind umweltfreundlich und hinterlassen einen positiven ersten Eindruck. In Skandinavien oder den Alpenregionen sind Fassaden aus Holz schon fast alltäglich, denn das Baumaterial hat sich trotz des rauen Klimas bewährt. Heutzutage nutzen auch immer mehr Bauherren aus anderen Regionen den ökologischen Baustoff Holz für die Fassade ihres Hauses. Die Vorteile des Baumaterials liegen klar auf der Hand. Es hat bei der richtigen Verarbeitung eine sehr lange Lebensdauer, ist umweltfreundlich und zeichnet sich durch seine Gestaltungsvielfalt aus. Außerdem senken Holzfassaden in Kombination mit einer Wärmedämmung die Heizkosten, halten das Mauerwerk warm und schützen Wasserleitungen somit vor schädlichen Frosteinflüssen.  (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Keller abdichten

Ein Keller ergänzt das Haus um wertvollen Stauraum und, wenn er trocken und gemütlich ist, auch um Wohnfläche. Die Trockenheit ist jedoch häufig ein Problem – als Räume, die vollständig von Erde umgeben sind, haben Keller viel Feuchtigkeit abzuhalten. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Türen Schallschutz nachrüsten

Lärmbelästigung von außen lässt sich auch in modernen und gut gedämmten Häusern nicht immer vermeiden. Nicht jeder hat das Glück, sein Häuschen im Grünen zu haben. Wer in einem dicht besiedelten Wohngebiet oder direkt an einer Hauptverkehrsstraße wohnt, kommt nicht umhin, sich um einen effektiven Schallschutz seines Gebäudes zu kümmern. Gerade Altbauten wiesen in dieser Hinsicht häufig viele Schwachstellen auf. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Estrich entfernen

Viele Bodenbelagsarten setzen einen ebenmäßigen und sehr glatten Untergrund voraus: beispielsweise modernes Laminat, edles Parkett und auch jegliche Arten von Fliesen. Ist der bestehende Estrich zu stark beschädigt oder zu uneben, können solche Bodenbeläge nicht einwandfrei auf dem Estrich verlegt werden. In diesen Fällen muss der Estrich erneuert werden – was eine fachgerechte Entfernung voraussetzt. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2011/04/04

Fassade dämmen

In den Zeiten wo die Kosten für Energie immer stärker steigen, ist eine energetisch sinnvolle Bauweise besonders wichtig. Neben der Dachdämmung ist es auch überaus wichtig, an der Außenfassade für eine geeignete Dämmung zu sorgen. Allein 25 Prozent der gesamten Energie entweicht über schlecht, oder gar nicht gedämmte Außenwände. Grund genug sich einmal mit den verschiedenen Dämmmaßnahmen zu beschäftigen, um die passende Außendämmung für seine Immobilie zu finden.  (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Flachdach undicht – was tun?

Besonders Flachdächer neigen dazu, undichte Stellen aufzuweisen. Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Besonders lang anhaltende, tiefe Temperaturen im Winter, eine ausgeprägte Hitzeperiode oder Sturmschäden können die Ursache für eintretendes Wasser sein. Bei leichten Schäden ist es mit ein wenig handwerklichem Geschick möglich, Schäden selbst ausbessern, ohne eine Fachfirma hinzuziehen. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Partner: Schlüsseldienst Köln