Zum Inhalt springen



2011/04/04

Fassade dämmen

In den Zeiten wo die Kosten für Energie immer stärker steigen, ist eine energetisch sinnvolle Bauweise besonders wichtig. Neben der Dachdämmung ist es auch überaus wichtig, an der Außenfassade für eine geeignete Dämmung zu sorgen. Allein 25 Prozent der gesamten Energie entweicht über schlecht, oder gar nicht gedämmte Außenwände. Grund genug sich einmal mit den verschiedenen Dämmmaßnahmen zu beschäftigen, um die passende Außendämmung für seine Immobilie zu finden.  (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Haus Außenisolierung / Außendämmung

Die meiste Energie in einem Haus wird für das Heizen benötigt. Ohne eine ausreichende Dämmung verlieren Häuser unnötig viel Wärme über ihre Außenhülle, das heißt über Fenster, Dächer, den Keller oder die Außenwände. Dieser ungewollte Wärmeverlust kostet nicht nur viel Heizenergie, sondern auch viel Geld. Um den Wärmefluss von innen nach außen zu vermindern, kann ein älteres Haus zum Beispiel nachträglich mit einer Innendämmung oder auch mit einer Außenwanddämmung versehen werden.  (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2011/03/31

Fenster richtig abdichten

Wenn Fenster undicht sind, gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, diese zu reparieren. Dabei sollte so einiges beachtet werden. Hier einige kleine Tipps und Tricks, wie undichte Fenster schnell repariert und bearbeitet werden können. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2011/03/14

Dachrinnenheizung kaufen – ist dies sinnvoll?

Die letzten Winter in Deutschland haben gezeigt, dass die Auffangkapazität einer durchschnittlich großen Dachrinne für Schnee und Eis schnell erschöpft ist. Wenn viel Schnee auf einmal fällt und anschließend mehrmals antaut und wieder überfriert, füllt sich die Rinne bis zum Überlaufen mit Schmelzwasser, das zu langen und gefährlichen Eiszapfen gefriert. Für den Hausbesitzer können diese Eiszapfen zu einem erheblichen Problem werden, wenn sie entweder ihn selbst oder andere Menschen gefährden. Schließlich haftet er für alle Schäden und Verletzungen. Eine beheizbare Dachrinne verspricht Abhilfe – was ist davon zu halten? (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Dachrinne enteisen

Wenn der Winter mal wieder besonders kalt ist, hat dies meist zur Folge, dass die Dachrinne vereist. Die Dachentwässerung funktioniert dadurch nicht mehr problemlos, sodass die Besitzer sich Gedanken darüber machen müssen, wie die Rinne wieder enteist wird, ohne Schaden zu nehmen. Im Folgenden werden einige Tipps vorgestellt, auf welche unterschiedlichen Arten dies bewerkstelligt werden kann. (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2011/03/09

Wasserleitung eingefroren – was tun?

In einem Winter mit lang anhaltenden Frostperioden passiert es immer wieder, dass Wasserleitungen einfrieren. Dadurch können erhebliche Schäden an den Anlagen entstehen. Die eingefrorenen Leitungen können aufreißen oder platzen. Eine Reparatur wird in den meisten Fällen sehr teuer. Daher ist es grundsätzlich besser, vor der Winterperiode alle gefährdeten Wasserleitungen und Heizungsanlagen zu schützen.  (weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2010/10/15

Leckortung bei Wasserleitungen

Es ist schon ein großes Malheur, wenn eines Tages die Wasseruhr ununterbrochen läuft, obwohl alle Hähne geschlossen sind. Oder wenn sogar das Wasser aus der Zimmerdecke tropft und sich nasse Flecken an den Wänden zeigen. Der Hauseigentümer steht vor dem Schaden und kann das Leck in der Wasserleitung meistens nicht so einfach lokalisieren. Die Leitungen liegen unsichtbar in den Wänden oder im Fußboden. Klar ist, dass die defekte Stelle schnellstens repariert werden muss. Aber wo befindet sich diese Schadstelle?

Für die Reparatur der defekten Wasserleitung ist in den meisten Fällen das Aufklopfen der Wand oder des Fußbodens unvermeidbar. Daher ist eine möglichst genaue Bestimmung der Leckstelle notwendig, um nicht nur auf Verdacht hin mehrere Bereiche unnötig aufzustemmen. Oft führen erst viele Orientierungslöcher zur Lokalisierung der Schadstelle. Um das zu vermeiden, wenden die Fachleute verschiedene Methoden an, mit denen die Bausubstanz nur so gering wie unbedingt erforderlich zerstört wird.
(weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2010/10/06

Schnittschutzhosen

Eine Schnittschutzhose dient dem Schutz des unteren Körperbereichs bei Arbeiten mit einer Kettensäge. Sei es eine elektrische oder eine mit Verbrennungsmotor. Durch unsachgemäße Führung der Kettensäge, aber auch durch Unachtsamkeit oder durch fallende oder zurückfedernde Äste, kommt es häufig zu unkontrollierten Bewegungen der Kettensäge, die zu Unfällen mit schweren Verletzungen, besonders im Beinbereich, führen. Dies gilt sowohl für Waldarbeiter als auch für andere Berufsgruppen, die mit Kettensägen hantieren.

Dies zu verhindern ist Aufgabe der Schnittschutzhose. Sie verhindert Verletzungen dadurch, dass beim Auftreffen der Kette auf die Hose durch die Kettenzähne, lose in diese eingewebte Fäden herausgerissen werden, die sich wegen der hohen Drehzahl des Antriebsritzels blitzschnell um dieses wickeln und sie sofort zum Stehen bringen. Da Sägeketten mit hohen Geschwindigkeiten laufen, sind Verletzungen trotzdem nicht ganz zu vermeiden.
(weiterlesen …)

Weitere Artikel:


2010/09/29

Schallschutz

Die Entwicklung der modernen Technik, durch die unser Leben reicher und bequemer wurde, hat auch einen großen Plagegeist heraufbeschworen, der von Jahr zu Jahr lästiger wird: Den Lärm. Vielen Lärmquellen kann sich der moderne Mensch heute kaum mehr entziehen. Denken wir nur an den Verkehrslärm auf der Straße und in der Luft, an den Maschinenlärm in den Betrieben und Büros. Ja, nicht einmal zu Hause bleibt der Mensch von Lärm verschont. Hier wird er von Radio- und Fernsehgeräuschen berieselt und kann sich dem Lärm auch bei der Bedienung von Haushaltsgeräten nicht entziehen.

(weiterlesen …)

Weitere Artikel:


Partner: Schlüsseldienst Köln